Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/19/d346454221/htdocs/Forum/phpBB3/viewtopic.php on line 988

Strict Standards: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/19/d346454221/htdocs/Forum/phpBB3/viewtopic.php on line 988
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4284: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:988)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4286: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:988)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4287: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:988)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4288: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:988)
eurogate-forum.at • Thema anzeigen - Energie Comfort - Abrechnung

Energie Comfort - Abrechnung

Alle Themen zum Eurogate Bauplatz 6 der ARWAG.

Re: Energie Comfort - Abrechnung

Beitragvon julia0608 » Fr 23. Mai 2014, 11:31

Auf die BK-Abrechnung bin ich auch gespannt. Ich hoffe, dass die BK nicht all zu sehr ansteigen.

Bei der Energie Comfort kenne ich mich gar nicht mehr aus.
Hab mir die vorige Jahresabrechnung angeschaut. Ich habe 2013 mehr verbraucht und bekomme aber Geld zurück? Irgendwie denke ich mir fast, dass wir wieder eine Jahresabrechnungs-Korrektur bekommen. Das war ja letztes Jahr schon ein drunter und drüber.
Werde mich aber natürlich nicht beschweren, wenn ich Geld zurück bekomme :-)
julia0608
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:12

Re: Energie Comfort - Abrechnung

Beitragvon mambo's » Fr 23. Mai 2014, 11:53

@Julia: kann es sein, dass du letztes Jahr die Beträge wie anfangs von der Energiecomfort angegeben, bezahlt hast?
wir haben uns herunterstufen lassen (von 175€ auf 120€) und bekommen auch eine Rückzahlung (das aber auch nur, da wir bis Mitte letzten Jahres noch den alten Betrag gezahlt haben)
ab diesem Jahr müssen wir aber 30€ alle zwei Monate mehr zahlen (und werden dann wohl mindestens 100€ im nächsten Jahr nachzahlen :roll:

nichtsdestotrotz muss endlich mal etwas wegen den viel zu hohen Heizwärmebedarf unternommen werden :!:
es kann doch nicht sein, dass wir in einem sehr milden Winter über 41kwH/m²/a verbrauchen (da ist der elektrische Zuheitzbedarf noch gar nicht eingerechnet)
ich mag wirklich nicht daran denken, wie das in einem Jahr mit einem "normalen" Winter, geschweige denn mit einem sehr kalten Winter ausschaut...

wenn man den versprochenen Wert im Energieausweis dem aktuell erreichten entgegenstellt, zahlen wir pro m² (wenn ich das jetzt richtig überschlagen habe) ungefähr
2€ mehr an Heizkosten. somit "finanzieren" alle Hausbewohner mit ca. 22.000€ im Jahr die Baumängel an unserer Wohnhausanlage!

*just my few cents*
Benutzeravatar
mambo's
 
Beiträge: 230
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 23:05
Wohnort: Wien

Re: Energie Comfort - Abrechnung

Beitragvon julia0608 » Fr 23. Mai 2014, 12:59

Ich habe mich nicht heruntersetzen lassen, habe aber trotzdem nicht mit einem Guthaben gerechnet.

Mir war im "normalen" Winter schon kalt nachdem die Temperatur runter gedreht wurde. Mal schauen, ob das etwas an unserem Energieverbrauch ändert.
Vielleicht werden noch mehr Nachheizregister installiert, ich habe ja nur die Info bekommen dass das ganze bis Mai beobachtet wird. Bei mir hat sich jedenfalls niemand etwas angeschaut :-(
julia0608
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:12

Re: Energie Comfort - Abrechnung

Beitragvon dci » Mo 2. Jun 2014, 21:56

Habt ihr bereits den Artikel in der Wiener Zeitung über unser "Passivhaus" gelesen?

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtpolitik/634750_Dann-ist-es-kein-Passivhaus.html

Offenbar steht die Rückforderung der Passivhaus-Förderung, die von der Stadt Wien an die ARWAG ausgezahlt wurde, im Raum – da unsere beiden Häuser ja beim besten Willen keine Passivhäuser sind.

Die ARWAG gibt sich offenbar wortkarg:

Vonseiten der Arwag hält man sich zu den Vorwürfen bedeckt. Nur soviel: "Der Fall liegt bei der Schlichtungsstelle, die sich nach Auswertung bei uns melden wird, welcher Ansicht sie sind", sagt Stefan Hawla.


Weiß jemand, welche Schlichtungsstelle da gemeint ist?
dci
 
Beiträge: 272
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 21:21

Re: Energie Comfort - Abrechnung

Beitragvon GUS1982 » Mo 2. Jun 2014, 22:32

Interessanter Artikel.

Bleibt die Frage, an wem die Kosten letztlich wirklich hängenbleiben, sollte es zu dieser Rückforderung kommen. :roll:

Ist in euren Mietverträgen eigentlich irgendwo niedergeschrieben, dass es sich dabei um ein Passivhaus Objekt handelt?
GUS1982
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 01:14

Re: Energie Comfort - Abrechnung

Beitragvon Unclesam » Mo 2. Jun 2014, 23:31

dci hat geschrieben:Weiß jemand, welche Schlichtungsstelle da gemeint ist?


Vermutlich die von der MA50 - dort wo auch das Verfahren wegen der Betriebskosten läuft. Wobei ich nicht glaube, dass sich die Schlichtungsstelle darum kümmert sondern die MA50 selbst, weils ja nicht um einen Streit zwischen den Mietern und der ARWAG geht (den man schlichten könnte), sondern um eine Rückforderung der Förderung durch die Stadt Wien.

GUS1982 hat geschrieben:Bleibt die Frage, an wem die Kosten letztlich wirklich hängenbleiben, sollte es zu dieser Rückforderung kommen. :roll:


Definitiv an der ARWAG, alles andere wäre Wahnsinn.

GUS1982 hat geschrieben:Ist in euren Mietverträgen eigentlich irgendwo niedergeschrieben, dass es sich dabei um ein Passivhaus Objekt handelt?


Ja, steht in der Bau- und Ausstattungsbeschreibung die Teil des Mietvertrages ist.
BPL 6 - ARWAG - Bauteil I
Unclesam
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 23. Feb 2012, 08:36

Re: Energie Comfort - Abrechnung

Beitragvon GUS1982 » Di 3. Jun 2014, 08:20

Unclesam hat geschrieben:
GUS1982 hat geschrieben:Bleibt die Frage, an wem die Kosten letztlich wirklich hängenbleiben, sollte es zu dieser Rückforderung kommen. :roll:


Definitiv an der ARWAG, alles andere wäre Wahnsinn.

GUS1982 hat geschrieben:Ist in euren Mietverträgen eigentlich irgendwo niedergeschrieben, dass es sich dabei um ein Passivhaus Objekt handelt?


Ja, steht in der Bau- und Ausstattungsbeschreibung die Teil des Mietvertrages ist.


Ja Wahnsinn wäre alles andere, aber vorstellen kann ich mir trotzdem, dass das in irgendeiner Art und Weise an die Kunden weiter gegeben würde - und wenn es evtl. nur eine andere Anlage betrifft.

Wenn Passivhaus in der Bau- und Ausstattungsbeschreibung verankert ist, könnte man evtl. auf Mietzinsreduktion bestehen, wenn dieser Standard über Jahre hinweg nicht erfüllt wird, oder nicht?
GUS1982
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 01:14

Re: Energie Comfort - Abrechnung

Beitragvon Unclesam » Di 3. Jun 2014, 12:27

GUS1982 hat geschrieben:Wenn Passivhaus in der Bau- und Ausstattungsbeschreibung verankert ist, könnte man evtl. auf Mietzinsreduktion bestehen, wenn dieser Standard über Jahre hinweg nicht erfüllt wird, oder nicht?


Klar. Auch schon wenn es ein Jahr nicht passt - allerdings ist man als Kläger beweispflichtig und wie man beim Infoabend gesehen hat findet die ARWAG immer irgendeinen "Experten" den sie dafür bezahlt das er die Ergebnisse auf völlig abstruse Art und Weise schönrechnet :roll:

Insofern hoff ich sehr dass die MA50 jetzt korrekt prüft,weil dann wär die Beweislage relativ klar. Aber im Artikel steht auch, dass die Stadt Wien fast 30% an der ARWAG hält insofern mach ich mir da ein wenig sorgen und hoff die Medien bleiben an der Geschichte dran damit die MA50 die Prüfung nicht einschlafen lässt.

Aber da liegt es glaub ich auch an uns Mietern das Thema bis zur Wien Wahl nächstes Jahr am köcheln zu halten - vor der Wahl will unser Herr Wohnbaustadtrat sicher keine negative Presse zu seinem "Vorzeigeprojekt". Neudeutsch ausgedrückt: spread the word! ;)
BPL 6 - ARWAG - Bauteil I
Unclesam
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 23. Feb 2012, 08:36

Re: Energie Comfort - Abrechnung

Beitragvon Elisa_Day » Di 24. Jun 2014, 13:45

Mietzinsminderung wäre denkbar...
Wenn die Raumtemparatur zB keine 18 Grad erreicht kann das Grund für eine Mietzinsminderung sein. Allerdings ist dann fraglich, ob sich die Arwag nicht auf die elektrische Zuheizmöglichkeit ausredet - mit der kann man dann die 18 Grad vielleicht überschreiten!
Elisa_Day
 
Beiträge: 122
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 18:03

Vorherige

Zurück zu BPL 6 - ARWAG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron