Mieterhöhung

Alle Themen zum Eurogate Bauplatz 6 der ARWAG.
andrea001
Beiträge: 85
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 10:46

Re: Mieterhöhung

Beitrag von andrea001 » Do 25. Jun 2015, 21:23

Habe heute auch die Langfassung bekommen. Das ist echt die oberfrechheit!!!
1.das mit der Lüftung wie schon erwähnt 12.000€
2.die ekelerr. Verschmutzung, das nächste mal wenn ich ihn sehe frage ich ihn, nur leider ist das sehr selten der fall da ich spät heim komme.
3. die vertretung vom hausbesorger über 1.200€ pro tag, na da stell ich mich für das geld hin und "putze" habe bis jetzt erst 1x ne Vertretung gesehn!!!
4. ich habe z.b. Keine Garage, wieso soll ich dafür zahlen??!!!

Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber ich würde vorschlagen das wir uns alle gemeinsam beschweren.

andrea001
Beiträge: 85
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 10:46

Re: Mieterhöhung

Beitrag von andrea001 » Fr 26. Jun 2015, 07:56

Ist vielleicht jemand von euch bei der Mietervereinigung?? Da könnte man nämlich nachfragen, ich bin jetzt leider nicht Mitglied dort

Maurice
Beiträge: 1
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 14:51

Re: Mieterhöhung

Beitrag von Maurice » Sa 27. Jun 2015, 16:46

Hallo Nachbarn,

mir reicht es auch langsam!

Wie ist es bei euch, meine Miete ist seit Jänner 2012 um 95.- gestiegen ist das nur bei mir so?

Bitte um paar Antworten damit ich mich beruhigen kann... :shock:

Benutzeravatar
mambo's
Beiträge: 230
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 23:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mieterhöhung

Beitrag von mambo's » Sa 27. Jun 2015, 19:34

Maurice hat geschrieben:Bitte um paar Antworten damit ich mich beruhigen kann... :shock:
hmmm, ich weiß nicht, ob dich oder auch mich das jetzt beruhigen kann, aber seit wir den Mietvertrag unterschrieben haben, zahlen wir ab nächstem Monat (also innerhalb von ca. 3,5 Jahren) ziemlich genau 115€ mehr (monatlich, nicht jährlich) :shock: :? :cry: :!:

ich weiß nicht, ob das das richtige Wort ist, aber mir kommt das schon fast "sittenwiedrig" vor...

wir dürfen ja nicht vergessen, dass da auch noch die zu hohen Heizkosten hinzukommen...
diese sind im letzten Jahr zwar gesunken (wie sagt man so schön: no na ned ... nach diesem wärmsten Winter seit langen), liegen aber immer noch weit über denen eines funktionierenden Passivhauses und noch weiter über den uns versprochenen Werten :roll:

andrea001
Beiträge: 85
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 10:46

Re: Mieterhöhung

Beitrag von andrea001 » Di 30. Jun 2015, 11:33

seit dem ich eingezogen bin, ist die miete auch so um die 100€ gestiegen.....naja in ein paar jahren werd ich wahrscheinlich schon bei 900€ miete sein, na dann kann ich gleich ausziehen und mir ne normale mietwohnung nehmen.
das die miete im dezember jedes jahr steigt und im juni die betriebskosten - also steigt die miete 2x im jahr ist schon die ur frechheit

andrea001
Beiträge: 85
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 10:46

Re: Mieterhöhung

Beitrag von andrea001 » Di 30. Jun 2015, 16:47

Habe soeben bei der arbeiterkammer - konsumentenschutz (wohnrecht) angerufen und die haben gemeint ich soll mit allen unterlagen vorbeikommen.
glaube nicht das ich es diese woche schaffen werde, aber ich werde sicher hingehen und die sollen das mal prüfen.

alex1983
Beiträge: 11
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 12:00

Re: Mieterhöhung

Beitrag von alex1983 » Mi 1. Jul 2015, 15:51

andrea001 hat geschrieben:Habe soeben bei der arbeiterkammer - konsumentenschutz (wohnrecht) angerufen und die haben gemeint ich soll mit allen unterlagen vorbeikommen.
glaube nicht das ich es diese woche schaffen werde, aber ich werde sicher hingehen und die sollen das mal prüfen.
Ich bin gespannt was bei deinem Termin bei der Arbeiterkammer rauskommt. Im ersten Jahre dachte ich noch das einfach die Grundberechnung falsch war und das einfach Mehrkosten angefallen sind, aber es ist ja wirklich so das es von "Halbjahr zu Halbjahr" mehr kosten werden.

Warte gespannt auf das Statement der Arbeiterkammer ;)

LG
Alex

andrea001
Beiträge: 85
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 10:46

Re: Mieterhöhung

Beitrag von andrea001 » Mo 6. Jul 2015, 15:07

hallo!!!

ich war am freitag bei der mieterhilfe und teile euch einige sachen mit welche mir der nette herr dort gesagt hat.

1.) er meint das die kosten für die vertretung vom hausbesorger (ca. 1200€ pro tag) extrem hoch sind
2.) das jeden monat ekelerregende verschmutzungen verrechnet werden, sollte man prüfen ob dies wirklich der fall ist und nicht nur ein "zuckerl" für das gehalt vom hausbesorger ist.
3.) das eine wartung von der lüftung 6000€ und 12.000€ kostet, kann er sich nicht vorstellen, weil bei einer wartung wird ja nur geschaut ob alles in ordnung ist, er vermutet eher das dies eine reparatur war. und eine reparatur darf an uns nicht verrechnet werden.

ich habe leider garkeine zeit zur arwag zu gehen und mir die ganzen rechnungen anzuschauen, am interessantesten wären ja diese "wartungen" der lüftungsanlagen.
kann vlt. jemand von euch hinschauen??? ich schaffe es echt nicht, da ich immer sehr lange arbeite und da die arwag dann schon das büro zu hat.

er meinte dann nur zum schluss das wir uns alle zusammen tun sollen und bei der schlichtungsstelle für wohnrechtliche angelegenheiten eine überprüfung einleiten sollen. da kenne ich mich leider zu wenig aus wie was wann??? aber ich glaube das wir das gemacht haben im jahr 2012 nur kA was da rausgekommen ist zum schluss.

wäre nett wenn sich jemand meldet der das machen kann.

Elisa_Day
Beiträge: 122
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 18:03

Re: Mieterhöhung

Beitrag von Elisa_Day » Mo 6. Jul 2015, 17:11

Hallo Nachbarn,

ich bezahle nun seit Einzug satte 16% mehr. also 112 Euro. :evil:

Diese Wartungskosten sind mir auch sehr suspekt.

Wie ist denn das mit der detaillierten BK-Abrechnung? Muss man die extra anfordern oder bekommt man die automatisch?

LG

Unclesam
Beiträge: 135
Registriert: Do 23. Feb 2012, 08:36

Re: Mieterhöhung

Beitrag von Unclesam » Di 7. Jul 2015, 21:53

Elisa_Day hat geschrieben:
Wie ist denn das mit der detaillierten BK-Abrechnung? Muss man die extra anfordern oder bekommt man die automatisch?

LG
Die muss man jedes Jahr aufs neue extra anfordern. Die ARWAG gibt die Details zur Abrechnung offensichtlich nicht so gerne her. Aus deren Sicht auch verständlich, weil wenn jeder Mieter sofort sehen würde, was die alles für Sachen da reinpacken würde es sicher viel mehr Beschwerden geben... so wissen es viele Mieter gar nicht und die ARWAG hat wieder ein paar Mieter erfolgreich abgezockt :roll:
BPL 6 - ARWAG - Bauteil I

Antworten