Pflanzen im Fahrradkeller

Alle Themen zum Eurogate Bauplatz 2 der ÖSW.

Pflanzen im Fahrradkeller

Beitragvon teg » Mi 6. Dez 2017, 10:53

Offensichtlich wurden in letztenTagen alle Pflanzen entfernt, die zum Überwintern im Fahrradkeller abgestellt waren (mit Ausnahme eines Balkonkistls).
War das eine Säuberungswelle wegen Fluchtwege freihalten? Sind die (versperrten) Fahrradabteile tatsächlich Fluchtwege?
Hat jemand dazu genauere Infos, wer ist davon betroffen? Ich würde ggf ein Schreiben an das ÖSW-Team abschicken und hätte gern ein paar zusätzliche Argumente.
LG Tho
teg
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Aug 2013, 16:08

Re: Pflanzen im Fahrradkeller

Beitragvon PeKlPa » Mi 6. Dez 2017, 23:13

Hi,

ich bin davon auch betroffen - hatte zwei kleinere Pflanzen in der letzten Nische stehen.
Die Pflanzen können gegen Bares bei 360° (der Reinigungsfirma) ausgelöst werden.
Allerdings ist mir auch nicht klar, wie meine Pflanzen Fluchtwege behindern können, waren in der Fensternische und die Tür nach draußen war vorher, man hätte als auf der Fluch schon Runden drehen müssen, um durch meine Pflanzen behindert zu werden.
Der Rest der Säuberungsaktion bezog sich auf das Stiegenhaus.

LG,
Petra
PeKlPa
 
Beiträge: 180
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 10:02

Re: Pflanzen im Fahrradkeller

Beitragvon PeKlPa » Fr 8. Dez 2017, 21:55

Ich weiß mittlerweile, dass die Pflanzen auf Geheiß von Frau Saric vom ÖSW von der Immo 360° abtransportiert wurden und auch von denen zwischengelagert werden. Allein, wo genau, weiß dort niemand - oder zumindest niemand von den drei Personen, mit denen ich gesprochen habe. Aber man hat mir gesagt, man wird sich auf die Suche machen :shock: :roll: - und mir dann Bescheid geben.
PeKlPa
 
Beiträge: 180
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 10:02

Re: Pflanzen im Fahrradkeller

Beitragvon Joe » Di 12. Dez 2017, 22:34

Die Kosten dieser räumungsaktion werden übrigens auf die gesamte hausgemeinschaft abgewälzt. Völlig daneben diese ösw aktion.
Joe
 
Beiträge: 82
Registriert: Mi 23. Nov 2011, 18:54

Re: Pflanzen im Fahrradkeller

Beitragvon teg » Do 14. Dez 2017, 00:36

Hab heute von der immo-360° erfahren, dass angeblich am Freitag ein Ausgabetermin für entfernte Gegenstände stattfindet. Treffpunkt: 3.Bez., Bechardgasse 15, um 8h
Bitte weitersagen!
LG Tho
teg
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Aug 2013, 16:08

Re: Pflanzen im Fahrradkeller

Beitragvon PeKlPa » Do 14. Dez 2017, 12:20

Ich habe eben mit Frau Saric telefoniert, nachdem die Immo 360 nicht weiß, wie die Rückholaktion mit uns verrechnet wird. Und es ist folgendermaßen: Jeder der hingeht und sich etwas zurückholt, zahlt einen Stundensatz der Immo 360, das sind 33 Euro. Was nicht abgeholt wird, wird mit dem gleichen Stundensatz auf alle Haushalte aufgeteilt und schlägt sich in der Betriebskostenabrechnung nieder. So gesehen ist es sinnvoll, zu überlegen, welchen Wert der eigene Gegenstand hat und ob es sich rentiert, den Weg und die Kosten auf sich zu nehmen.
LG,
Petra
PeKlPa
 
Beiträge: 180
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 10:02

Re: Pflanzen im Fahrradkeller

Beitragvon verena.o » Do 14. Dez 2017, 12:39

Hallo allseits,
Die ganze Aktion ist wirklich zu hinterfragen und nur sinnloser Zusatzaufand auf vielen Seiten, scheint mir.

Jedoch habe ich folgende Bitte an jene, deren Pflanzen entfernt wurden:
Bitte holt diese schon ab und zahlt volens nolens den dafür fälligen Betrag, denn wir anderen - die in den Fahrradräumen gar nichts bzw. keine Pflanzen abgestellt hatten - freuen uns darüber, wenn wir nicht über die allgemeine Abrechnung dafür (allzu sehr) in die Pflicht genommen werden.
Vielen Dank im Voraus!

Sollte es das Platzangebot zulassen, bin ich freilich schon dafür, dass Fahrradräume auch für das Überwintern von Pflanzen verwendet werden, wenn dies mit der Hausverwaltung abgestimmt ist und ev. einige kleine Spielregeln definiert und eingehalten werden (z.B. Tropftasse drunter, Namensschild drauf o.ä.).

LG, Verena O.
--------------------------------------------
BPL 2, Aspangstr. (ÖSW)
Benutzeravatar
verena.o
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 22:29
Wohnort: BPL 2, Aspangstr. (ÖSW)

Re: Pflanzen im Fahrradkeller

Beitragvon charlotte » So 17. Dez 2017, 11:05

Ob die Aktion der ÖSW sinnvoll ist oder nicht, ist nicht die Frage, die Hvw. hat jedenfalls in mehreren Schreiben darauf hingewiesen, daß die Fluchtwege freizuhalten sind, da ansonsten auf Kosten aller geräumt wird. Jetzt darf sich niemand wundern, daß sie es umgesetzt haben. Möglicherweise wurden die Aushänge in den Glaskästen nicht gelesen, weil der Platz davor schon vollgeräumt war und niemand mehr Sicht zum Kasten hatte...
Ich finde es auch ärgerlich, daß ich für die Räumung mitzahlen muß, obwohl ich noch nie etwas weder im Stiegenhaus noch in den Kellergängen stehen hatte, :|
Hier noch einmal ein Artikel, den ich schon im Sommer gepostet hatte: http://wien.orf.at/news/stories/2855695/
charlotte
 
Beiträge: 81
Registriert: So 1. Sep 2013, 12:26


Zurück zu BPL 2 - ÖSW

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron