Bauplatz 8 / Trienna

Alle Themen zum Eurogate Bauplatz 8 der Trienna Living/BAI.
Benutzeravatar
GilEstel
Beiträge: 48
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:55
Wohnort: Eurogate BPL 5B

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von GilEstel » Fr 21. Jul 2017, 14:34

Ist ja cool - scheinbar sind neben dem Merkur inzwischen auch ein DM und eine Trafik sicher als Geschäfte.
Unbenannt1.PNG
BPL 5B

Benutzeravatar
utility73
Beiträge: 135
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:48
Wohnort: BPL 5D

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von utility73 » Fr 21. Jul 2017, 14:52

DM freut mich sehr.
-- BPL 5D --

Leviathan
Beiträge: 5
Registriert: Do 24. Aug 2017, 10:41

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von Leviathan » Do 24. Aug 2017, 10:43

Oha cool! :)

lola71
Beiträge: 5
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 22:36

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von lola71 » So 17. Sep 2017, 22:01

Hallo!
Habt ihr schon die Platz Gestaltung von der BAI Trienna (ziakplatz)gesehen?
Ich kann keine Wiesen und Bäume erkennen!!
Alles Beton! das kann doch nicht alles sein?!:(:/unglaublich...
lg

dci
Beiträge: 272
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 21:21

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von dci » Mo 18. Sep 2017, 08:36

Die Bäume kommen noch, sollten fünf Stück sein, soweit ich es gesehen habe. Wiesen sind keine vorgesehen. War aber auch schon so auf den Renderings ersichtlich.

Joule
Beiträge: 7
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 00:13

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von Joule » Di 19. Sep 2017, 21:29

Hallo zusammen,
bin auch mehr als erschüttert. DA begrünt die Stadt weiß Gott welche Flächen, macht Gemeinschaftsgärten, Hausfassaden werden begrünt... alles, damit man sich wieder wohler fühlen kann (Kühlung, Lebenswert etc.) und dann diese riesiege Betonfläche - wo war da die Baubehörde :shock: :o :o :o :o
Auch der mit Steinplatten verkleidete Abgang läßt an Häßlichkeit nichts zu wünschen übrig...Kein Pflänzchen soll hier die schöne Betonwüste trüben...
Vor dem Bau war auf dem Grundstück ein wunderschöner Walnussbaum aufgegangen gewesen. Der hatte bereits die Höhe von c. 220 erreicht gehabt. Dann wurde das Grundstück gerodet, samt geschützter Pflanzen, wie der großblumigen Nachtkerzen und auch der wunderschöne Nussbaum wurde über Nacht dem Erdboden gleich gemacht...Ob so viel Brutalität und Dummheit kommt man kaum mehr aus dem Staunen raus...
Dabei gäbe es auch so viel gute Architekturbeispiele, wenn man schon selbst keine Ideen hätte!

Sabine 28
Beiträge: 9
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 12:20
Wohnort: Sozialbau

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von Sabine 28 » Mi 20. Sep 2017, 12:11

Ich bin auch erschrocken, als ich das letze Mal da vorbeiging. Eine Betonwüste! Ich kann mich euch nur anschließen, der Platz ist wirklich schiach. Was da im Moment städtebaulich in Wien passiert, ist echt nicht mehr schön! Vor nicht allzu langer Zeit hab ich auf FB einen Zeitungsartikel über Fassadenbegrünung gelesen, danach hab ich mir die Kommentare angesehen und das hat mich fast schockiert welche Meinungen da kundgetan wurden. Lieber Klimagerät, als Fassadenbegrünung, weil da könnten ja Insekten in die Wohnung kommen. Iihhh eine Ameise! Wir müssen alle sterben! Wir wohnen in der Stadt, da haben Tiere gefälligst draußen zu bleiben. Ich bin ja schon gespannt auf die nächste Megabaustelle am ehemaligen TU Gelände. Das wird die Situation sicher nicht verbessern, da ist dann nämlich auch das letzte Grün weg. Leider! Ich hab auch schon die Gebietsbetreuung vor einiger Zeit auf das "Zubetonieren" angesprochen, da wurde mir gesagt, es gibt ja eh das Belvedere und den Schweizergarten. Grün genug mit einem Wort. ;-) Ich weiß, man wird heutzutage gleich als hinterwäldlerisch angesehen, wenn man sich ein paar Grünflächen mehr und weniger hohe Häuser in der Stadt wünscht.

Benutzeravatar
utility73
Beiträge: 135
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:48
Wohnort: BPL 5D

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von utility73 » Mi 20. Sep 2017, 13:43

Ich warte mit meinem endgültigen Urteil zwar noch bis der Platz fertiggstellt ist, aber dass es wesentlich mehr Grün hätte sein dürfen da bin der gleichen Meinung.
-- BPL 5D --

charlotte
Beiträge: 83
Registriert: So 1. Sep 2013, 12:26

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von charlotte » So 24. Sep 2017, 08:09

Es ist leider immer das gleiche - die Bauprojekte und Entwürfe sehen auf dem Papier bzw. im Internet sehr schön aus, mit viel Grün und lachenden Menschen, in der Realität stellt sich fast immer alles als grottenhäßlich heraus. Ich fürchte, es wird beim Eurogate Phase II, dessen Siegerprojekt im Frühjahr vorgestellt wurde, genauso sein.
Im Moment hab ich noch den schönen Blick auf die Gstätten, aber wenn das Areal Richtung Gürtel fertigverbaut ist, überleg ich mir echt wieder auszuziehen. Bis dahin wird auch die Förderung der Stadt Wien ausgelaufen sein, und die Miete meiner Wohnung wird sich dann verdoppeln, dann kann ichs mir eh auch nicht mehr leisten, :(

Benutzeravatar
Samonta
Beiträge: 223
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 15:30

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitrag von Samonta » So 24. Sep 2017, 09:37

Nun ja ... Bei Förderungen weiß man ja vorher was auf einen zukommt und wenn ich's mir nicht leisten kann würde ich nicht einziehen ausser ich habe Spass am dauernden umziehen.
Man konnte sich denken dass die Gstettn irgendwann mal zugebaut wird.
Die Leute die in der Aspangstrasse wohnen waren sicher auch nicht begeistert als man ihnen das Grün zubetoniert hat und unsere Bauten hinkamen .... ....... ....... ..... ....... ......
Aber das intressiert uns ja nicht nur wir wollen grün vor der Türe die andren haben Pech gehabt! Auch ne Form des Egoismus.
Sorry soll keinen beleidigen aber manches sollte aus zwei Blickwinkel betrachtet werden nicht nur aus der eigenen.

In punkto begrünung würde ich mir auch mehr wünschen bin aber schon froh den Park zu haben und bei sozialbau und arwag gibt's ja doch viel grün dazwischen.

Ich hätte auch gerne mehr grün in den neuen Planungen gesehen und vorallem der Abgang zur S-Bahn ist sehr zubetoniert. Schade aber grundsätzlich wohne ich immer noch gerne hier.

Gesperrt