Bauplatz 8 / Trienna

Tipps, Lob und Beschwerden zu Einkaufs- und öffentlichen Einrichtungen in der Gegend.

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitragvon charlotte » So 24. Sep 2017, 08:09

Es ist leider immer das gleiche - die Bauprojekte und Entwürfe sehen auf dem Papier bzw. im Internet sehr schön aus, mit viel Grün und lachenden Menschen, in der Realität stellt sich fast immer alles als grottenhäßlich heraus. Ich fürchte, es wird beim Eurogate Phase II, dessen Siegerprojekt im Frühjahr vorgestellt wurde, genauso sein.
Im Moment hab ich noch den schönen Blick auf die Gstätten, aber wenn das Areal Richtung Gürtel fertigverbaut ist, überleg ich mir echt wieder auszuziehen. Bis dahin wird auch die Förderung der Stadt Wien ausgelaufen sein, und die Miete meiner Wohnung wird sich dann verdoppeln, dann kann ichs mir eh auch nicht mehr leisten, :(
charlotte
 
Beiträge: 81
Registriert: So 1. Sep 2013, 12:26

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitragvon Samonta » So 24. Sep 2017, 09:37

Nun ja ... Bei Förderungen weiß man ja vorher was auf einen zukommt und wenn ich's mir nicht leisten kann würde ich nicht einziehen ausser ich habe Spass am dauernden umziehen.
Man konnte sich denken dass die Gstettn irgendwann mal zugebaut wird.
Die Leute die in der Aspangstrasse wohnen waren sicher auch nicht begeistert als man ihnen das Grün zubetoniert hat und unsere Bauten hinkamen .... ....... ....... ..... ....... ......
Aber das intressiert uns ja nicht nur wir wollen grün vor der Türe die andren haben Pech gehabt! Auch ne Form des Egoismus.
Sorry soll keinen beleidigen aber manches sollte aus zwei Blickwinkel betrachtet werden nicht nur aus der eigenen.

In punkto begrünung würde ich mir auch mehr wünschen bin aber schon froh den Park zu haben und bei sozialbau und arwag gibt's ja doch viel grün dazwischen.

Ich hätte auch gerne mehr grün in den neuen Planungen gesehen und vorallem der Abgang zur S-Bahn ist sehr zubetoniert. Schade aber grundsätzlich wohne ich immer noch gerne hier.
Benutzeravatar
Samonta
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 15:30

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitragvon charlotte » Mo 25. Sep 2017, 05:51

Ich wohn auch gerne hier, und klar war mir vor dem Einzug bekannt, daß es Änderungen geben wird, trotzdem darf ich ein wenig nostalgisch sein...
Aber noch besteht ja eine kleine Chance, der Flächenwidmungsplan für Eurogate II ist noch gar nicht durch; theoretisch besteht die Möglichkeit, daß alles wieder umgeworfen wird, und alles verzögert sich wieder um Jahre. Realistisch betrachtet wird sich aber wohl nichts mehr ändern.
charlotte
 
Beiträge: 81
Registriert: So 1. Sep 2013, 12:26

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitragvon dci » Mo 25. Sep 2017, 16:24

Bei welcher Genossenschaft ist das denn, dass sich die Miete nach einiger Zeit verdoppelt? Höre zum ersten Mal von so etwas. Bei uns (ARWAG) ist das nämlich definitiv nicht der Fall.
dci
 
Beiträge: 271
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 21:21

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitragvon Samonta » Mo 25. Sep 2017, 18:20

Es betrifft geförderte Wohnung.
Nach Ablauf der Förderung steigt die Miete auf den normalen Wert.
Ob es das doppelte ist kann ich nicht sagen so was gibt's bei allen geförderten Bauvorhaben soviel ich weiss.
Benutzeravatar
Samonta
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 15:30

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitragvon dci » Mo 25. Sep 2017, 18:33

OK, dann sind die ARWAG-Wohnungen offenbar keine geförderten Wohnungen, denn in unserem Vertrag ist keine derartige Klausel enthalten.
dci
 
Beiträge: 271
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 21:21

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitragvon Samonta » Mo 25. Sep 2017, 18:53

Ich denke schon dass einige arwag Wohnungen gefördert sind da es sonst keine Förderung vom Staat gegeben hätte aber wenn du ne Förderung hättest wüsstest du es und hättest auch ansuchen müssen dafür. Von alleine bekommst keine Vergünstigungen.
Jeder der ne Förderung hat ist darüber im Bilde.
Benutzeravatar
Samonta
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 15:30

Re: Bauplatz 8 / Trienna

Beitragvon dci » Mo 25. Sep 2017, 19:52

Verstehe - dann wohne ich offenbar in einer ungeförderten Wohnung, denn ich persönlich habe nie eine Förderung beantragt (der Bau der Anlage an sich wurde natürlich gefördert, aber das ist ein Vertrag zwischen der MA50 und der ARWAG).
dci
 
Beiträge: 271
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 21:21

Vorherige

Zurück zu Shopping & öffentliche Einrichtungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron